• Pennigbütteler Pokaljäger räumen wieder ab

    Nach dem Triumph im Schüler-Kreispokal konnten sich die Kometen nun auch den Pokal in der Jungen-Altersklasse sichern. Das Team spielte mit Jan-Luca Neumann, Nils Ole Köhler und Lukas Wulff, welcher Tom Hasenbein vertrat.

    Im ersten Spiel ging es gegen den MTV Lübberstedt. Gleich bei der Begrüßung stellte man fest, dass die Lübberstedter nur zu zweit angereist waren. Einer ihrer Spieler wurde kurzfristig krank, so dass kein Ersatz mehr rechtzeitig gefunden wurde. Trotz dieses Vorteils wurde der Gegner nicht unterschätzt und die Partie konzentriert absolviert. Das erste Einzel ging gleich kampflos an Lukas durch den fehlenden Lübberstedter. Jan-Luca und Nils schraubten die Führung mit ihren beiden siegreichen Partien zum zwischenzeitlichen 3:0 hoch. Nun wollte Lukas es genauso wie seine beiden Teamkameraden machen und gewann sofort den ersten Satz. Jedoch kam sein Kontrahent wieder besser ins Spiel und konnte die Begegnung zu Lübberstedts Gunsten drehen. Das darauffolgende Einzel konnte Jan-Luca mit ansehnlichen Bällen wieder siegreich gestalten und mit einer weiteren kampflosen Partie war das Spiel entschieden. Mit 5:1 setze sich das Kometen-Team schließlich durch!

    Nun wartete im Finale der Vorjahressieger aus Worpswede, mit dem man noch eine Rechnung offen hatte. Schließlich waren es die Worpsweder an denen die Kometen im Vorjahr knapp scheiterten und dementsprechend wollten sie sich dafür revanchieren. Gleich im ersten Einzel ging es für Nils über die volle Distanz. Im fünften Satz erwischte er jedoch einen denkbar schlechten Start und konnte seinen Gegner nicht mehr einholen. Jan-Luca hatte am Nachbartisch wenige Probleme und konnte mit einem ungefährdeten Sieg auf 1:1 ausgleichen. Lukas hatte nun die Chance die Führung zu holen. Und in seinem Spiel gelang ihm fast alles und er fuhr einen sicheren 3:0-Sieg ein. Im zweiten Einzel präsentierte sich Nils wieder gewohnt souverän und machte seine Niederlage aus dem ersten Spiel wieder wett. Die Kometen hatten sich in einen regelrechten Rausch gespielt und dieser ging auch weiter. Jan-Luca erhöhte mit seinem zweiten gewonnenen Einzel den Spielstand auf 4:1. Lukas hatte nun die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden. Dies gelang ihm schließlich auch und somit war die Revanche gelungen.

    Wie bereits schon in der Saison 2013/14 haben die TT-Kometen in beiden Jungen-Altersklassen den Kreispokal geholt. Darüber ist man natürlich sehr stolz und wird auch im nächsten Jahr alles dafür geben, damit die Titelverteidigung klappt!

    Lukas Wulff, Nils Ole Köhler, Jan-Luca Neumann (von Links)

    Lukas Wulff, Nils Ole Köhler, Jan-Luca Neumann (von Links)