• Jugendtrainer bekommen Verstärkung

    Wie wichtig uns unsere Jugendlichen sind, ist sicherlich bereits bekannt. Wie viel Engagement es bedeutet, diese Arbeit für über 40 Jugendliche zu bewältigen, kann man sich sicherlich denken. Dies ist uns nur möglich, da wir die Jugendarbeit in unserer Sparte auf mehrere Schultern verteilen und auch verteilen können. Ich möchte daher diese Gelegenheit nutzen, mich noch einmal bei allen zu bedanken, die sich in der Vergangenheit für die Tischtennisjugend engagiert haben. Das gilt vor allem an die Betreuer, die neben ihren eigenen Spielen auch noch jene der Jüngeren koordinierten oder beim Training helfen, als auch viele Eltern und die Jugendlichen selbst, ohne deren Engagement der Erfolg der vergangenen Jahre kaum so hoch hätte ausfallen können.

    Da wir nicht dem Stillstand verfallen wollen, freuen wir uns mit Lukas Koop, einen weiteren C-Trainer begrüßen zu können. Im letzten Jahr fuhr er mehrfach nach Hannover, legte die erforderliche Prüfung erfolgreich ab und brachte auch gleich neuen Schwung in das Jugendtraining. Zusammen mit Timo Bröske übernimmt er nun ebenfalls das Amt des stellvertretenden Jugendwarts und wird so neben Jennifer Opalka und Claas Prigge die Jugendabteilung führen.