• Guter Start der Spielgemeinschaft

    TT-Kometen und Spieler des TSV Sandhausen harmonieren bestens

    Seit nunmehr einem knappen Jahr trainieren beide Vereine zusammen. Im Herbst starteten wir gemeinsam und mit sechs Herrenmannschaften in den Punktspielbetrieb unter dem Namen SV „Komet“ Pennigbüttel (SG). In fast jeder Liga, hoch bis zur 2. Bezirksklasse, sind wir nun vertreten und in vielen dieser Ligen stehen wir erfolgreich da.
    Die fünfte Mannschaft, in der viele unserer Nachwuchstalente spielen, sorgt nach ein paar Startschwierigkeiten für Furore und klettert immer höher in der Tabelle. Eike Flathmann gehört in seinem ersten Jahr im Erwachsenenbereich zu den Top Punktelieferanten der Mannschaft. Noch besser steht unsere dritte Vertretung in der 2. Kreisklasse da. Nach dem Sieg gegen den Tabellenersten stehen sie derzeit selbst an der Spitze. Besonderen Anteil steuern hierzu Gerrit Wagener und Olaf Backhaus bei, die gemeinsam das beste untere Paarkreuz der Liga stellen. Gemeinsam an der Seite von Holger Skerra spielt Olaf ebenfalls das zweitbeste Doppel. Nach anfänglichem Personalengpass räumt auch die Zweite die Liga auf und steuert dem Aufstieg in die Kreisliga entgegen.

    Viel Augenmerk liegt wie üblich auf der ersten Mannschaft. Mit der Startberechtigung in der 2. Bezirksklasse stand eine schwere Saison vor dem Team. Die Jungs haben sich jedoch schnell sehr gut zusammengefunden und haben bereits Mitte Februar den Klassenerhalt klar gemacht und können dabei sogar mit den oberen Teams mithalten und teils unerwartete Siege einfahren können. Claas Prigge ist momentan zweitbester Spieler der Liga und stellt mit Wolfgang Schöttke das beste Doppel. Der Mittelfeldplatz ist bereits ein toller Erfolg.

    Gemeinschaftlich liegt schon eine Vereinsmeisterschaft hinter uns und nun gehen wir auch in einheitlichen Trikots auf Punktejagd. Insgesamt ist die Spielgemeinschaft eine gelungene Institution und ermöglicht zukünftig sicher noch einige Vorteile und tolle Veranstaltungen.